4. Mai 2012 – 19:06 | 13 Comments

Microsoft stellt die Live-Dienste ein, darunter fällt auch der Live Writer, den viele von uns zum täglichen Bloggen nutzen und lieb gewonnen haben.
Um den Live Writer zu retten, hat Live MVP und Plugin-Programmierer Scott Lovegrove …

Read the full story »
Anleitungen

Wie installiert man ein PlugIn oder wie bedient man es richtig?

Neuigkeiten

News zu neuen Plugins, Screenshots, Versionen alles was es zum Windows Live Writer wissenswertes gibt.

Plug-Ins

Die vielen PlugIns erweitern den Windows Live Writer durch viele nützliche Funktionen und Erweiterungen.

Tipps und Tricks

Nützliche Tipps wie man noch besser mit dem Windows Live Writer bloggen kann und viel Zeit sparen kann.

Tools

Externe Programme die mit dem Windows Live Writer zusammenarbeiten und praktische Arbeiten verrichten.

Home » Verschiedenes

Braucht der Windows Live Writer Plugins?

Erstellt von on 8. September 2010 – 18:034 Kommentare

Ich gebe zu, die Frage im Titel ist ein wenig kontroverse, aber das soll sie auch sein. Dieses Posting soll auf die Frage keine eindeutige Antwort geben, ich bin mir auch ziemlich sicher dass es keine gibt, sondern viel mehr euch die Möglichkeit geben eure Sicht der Dinge darzustellen, sei es nun in Form von Kommentaren oder eigenen Blog Artikel.

Um meine Blogs zu betreiben habe ich mich für WordPress als Standalone Variante entschieden, das bedeutet, ich muss mich selber um Webspace, Datenbank, Plugins und Updates kümmern. Zwar bietet WordPress auch eigenes Hosting an, aber ich sehe bei dieser Lösung mehre Vorteile.

  • Komplette Herrschaft über alle Daten
  • Geschwindigkeitsprobleme kann man selber lösen
  • Ich kann meine Eigene Domain verwalten
  • Erweiterbar

 

Gerade der letzte Punkt ist mir besonders wichtig, da WordPress sehr viele Plugins anbietet. Eigentlich sind es unendlich viele und irgendwie scheint es für alles ein Plugin zu geben. Ich bin kein Entwickler, darum erstelle ich meine Lösungen nicht selber sondern nutze Plugins. Möchte ich zum Beispiel einen Flattr Button unter meine Posting integrieren, suche ich mir das passende Plugin und installiere es. Benötige ich einen Facebook Like Button oder einen twitter Button ebenso. Ähnlich wie die Blog Software WordPress ist der Windows Live Writer eine Basis Version die man mittels Plugins erweitern kann. Für mich als WordPress Fan, sind leider viele der Plugins nutzlos, da ich die Lösungen lieber direkt über die Software lösen. Der Grund ist eigentlich recht einfach, zwar blogge ich fast ausschließlich über den Windows Live Writer, aber was ist, wenn ich ihn einmal nicht dabei habe. Ich könnte keinen Facebook oder Twitter Button einfügen und das wäre echt ärgerlich.

Andere Blogging Lösungen wie zum Beispiel Blogger oder Live Spaces bieten zwar auch Erweiterungen an, aber nicht annährend so viel wie es für WordPress gibt. Wer doch welche braucht, ist auf den Windows Live Writer und seine Plugins angewiesen. Live Spaces und Blogger User sind also für diese Art der Plugins sehr dankbar, doch macht das Sinn?

Ich denke das Plugins für den Windows Live Writer das Bloggen vereinfachen und beschleunigen sollte, aber nicht den Blog mit neuen Funktionalitäten auszustatten, dies sollte die Blogsoftware übernehmen. Es wird also Zeit das Live Spaces, Blogger und die ganzen anderen Blog Anbieter dem User mehr Freiheiten und Möglichkeiten bieten gerade in Form von Plugins oder Erweiterungen und das der Windows Live Writer für das genutzt wird wofür er erdacht worden ist, um schneller und bequemer zu bloggen, oder was meint ihr?

4 Kommentare »

  • Tobbi sagt:

    Ich kann Dir hier nur beipflichten Stephan. Die Plugins für den LW sollten einfach nur die Funktion haben, dass Bloggen an sich zu vereinfachen oder zu beschleunigen, wie bspw. das Clipboard-Image Plugin, da man viel schneller Bilder mit passendem Namen einfügen kann.

    Von anderen Plugins – wie von Dir angesprochen – die z.B. einen Facebook-Like Button einfügen, halte ich nichts, dies sollte aus verschiedenen Gründen direkt über die “Plattform” wie WordPress laufen.

    Nehmen wir z.B. an, eines Tages möchte ich keine Facebook-Buttons mehr, das WordPress Plugin deaktiviere ich und schwups, sind die Buttons unter allen Beiträgen verschwunden. Ist der HTML-Code vorher “hart” per LW-Plugin eingefügt worden, bleibt dieser auch weiterhin bestehen, was im Nachhinein betrachtet mehr Arbeit verursacht, wenn man jeden Beitrag nochmal zwecks Bearbeitung anfassen würde.

    Dies ist ein Grund, weswegen ich Deiner These einer logischen Trennung zwischen Arbeitseinleichtertung & Funktionserweiterung für den LW an sich und jenes für die Blogplattform an sich zu verwenden und keinen Mix zu verwenden.

  • Test Blogger sagt:

    Hi Stephan,


    Ich bin kein Entwickler, darum erstelle ich meine Lösungen nicht selber sondern nutze Plugins. Möchte ich zum Beispiel einen Flattr Button unter meine Posting integrieren, suche ich mir das passende Plugin und installiere es. Benötige ich einen Facebook Like Button oder einen twitter Button ebenso.

    ich kann mich Tobbi nur anschließen: Generell würde ich so wenig Plugins wie möglich einsetzen. Jedes Plugin erhöht die Anzahl der Datenbankabfragen und belastet den PHP-Interpreter, schluckt Speicher (ein besonders wichtiger Punkt seit WordPress 2.8) usw. Und: Jedes Plugin erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass Sicherheitslücken entstehen. Denn Plugins sind oftmals Ein-Mann-Projekte. Und nicht jeder Entwickler beherrscht sichere PHP-Programmierung. Aus Performance- und Sicherheitsgründen sollten solche einfachen Sachen, wie einen Facebook “Gefällt mir”-Button bei JEDER Blogsoftware als statisches HTML hardgecodet werden.

    Wie man einen Facebook-Button in WordPress einbindet, darüber habe ich neulich erst eine kurze Anleitung verfasst. Ist nicht kompliziert.

    Beste Grüße

  • Jan sagt:

    Je nachdem ob es aich auch um ein sinnvolles Plugin handelt. Das ist meine Meinung dazu.

  • Gerhard sagt:

    Es gibt bestimmt für mich das ein oder andere Plugin. Aber da ich des Englischen nicht so mächtig bin, kann ich sie leider nicht nutzen.

    Gibt es auch eine Plugin-Seite, die Deutsch spricht?

Hinterlasse ein Kommentar!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.